Dr.- Ing. Erhard Beppler
Dr.- Ing. Erhard Beppler

Stellungnahme zu den Klimamodellen der Klimaforscher und deren Aussagen zur Klimaentwicklung

In den letzten Jahren habe ich mich intensiv mit Fragen zur Klimaentwicklung beschäftigt, nicht zuletzt mit den vom IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change) entwickelten Klimamodellen und ihren apokalyptischen Aussagen zur Klimaentwicklung. Diese Klimamodelle missachten eine Reihe von physikalischen und thermodynamischen Gesetzmäßigkeiten, womit ich mich im Rahmen eines Vortrages im Jahre 2007 beschäftigt habe: „Stellungnahme zu den Klimamodellen der Klimaforscher und deren Aussagen zur Klimaentwicklung“, Untertitel: „Ein für Deutschland verhängnisvoller Irrtum". Obwohl diese Klimamodelle völlig wertlos sind, haben ihre apokalyptischen Aussagen zur Klimaentwicklung und die damit verbundene CO2- Hysterie den Menschen insbesondere in Deutschland Angst und Schrecken eingejagt, verstärkt durch die Medien, die ein leichtes Spiel hatten, ihre Auflagen/Einschaltquoten aufzubessern.  


Die Aussagen über diese Klimamodelle haben dann in Deutschland im Jahre 2010 zum „Erneuerbaren Energiegesetz“ (EEG) geführt mit dem Ziel, die erneuerbaren Energien exzessiv auszubauen auf Kosten der konventionellen Stromerzeuger. Schließlich wurde dann nach Fukushima beschlossen, die Stromerzeugung über die Kernenergie bis 2022 stillzulegen, mit einem beschleunigten Ausbau der alternativen Energieerzeuger.


Im Jahre 2012 habe ich mich dann im Rahmen eines Vortrages („Energiewende, zweite industrielle Revolution oder Fiasko“; Untertitel: „Über die Illusion, 80-100% Strom über alternative Energien erzeugen zu können“) mit den technischen und wirtschaftlichen Folgen dieser „Energiewende“ auseinander gesetzt mit dem Ergebnis, dass mit den im Rahmen des EEG festgelegten alternativen Stromerzeugungsverfahren weder 80-100% Strom erzeugt werden kann, noch ist diese „Energiewende“ für Deutschland bezahlbar.

 

Mein Buch zu diesem Thema ist im September 2013 erschienen mit dem Titel: "Energiewende - Zweite industrielle Revolution oder Fiasko? Über die Illusion, 80 bis 100 Prozent des Stroms über alternative Energien gewinnen zu können."

 

Dr. - Ing. Erhard Beppler

Rayener Kirchweg 33

47506 Neukirchen-Vluyn

Telefon: 02845 27929

E-Mail: EBeppler@t-online.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Erhard Beppler